LINKS

> Pro Goellheim

> Biogas kann's nicht

> VOR(AUS)SICHT!

> Bürger gegen Massentierhaltung

> Wir haben es satt!

> Freie Sicht für freie Bürger(?!)

> “Vogelfrei”: Wie Klimaschutz den Naturschutz platt macht

Downloads:

unser flyer (pdf) > Initiativgruppe Lampertheim

Broschüre "Was Sie schon immer über Biogas wissen wollten" (Initiative mit Weitblick)


Videoclips:

> Warum Bauern trotz Subventionen das Grundwasser verschmutzen dürfen

Für Nitrat im Trinkwasser gelten strenge Grenzwerte. Denn Nitrat kann im Körper Krebs auslösen. Deutschland hat sich bereits vor vielen Jahren dazu verpflichtet, die Nitratwerte im Grundwasser zu senken.

In zahlreichen Regionen in Deutschland steigen die Werte jedoch weiter an. Eine Hauptursache ist die schnell wachsende Anzahl an Biogasanlagen und der damit verbundene Maisanbau. Der Mais wird sehr stark gedüngt, die Reste aus den Anlagen landen ebenfalls auf den Feldern. Das führt zu noch mehr Nitrat im Wasser. Umweltbundesamt und EU-Umweltkommission fordern deshalb die Bundesregierung auf, die geltenden Dünge-Gesetze zu verschärfen und das Grundwasser stärker zu schützen. 23.07.2013 / DasErste.de


Weitere Informationen zu zukunftsweisenden Energietechnologien und Fragen rund um Biogasanlagen finden sie auf anderen Internetseiten über unseren Link-Bereich. Die Seite „Initiativen mit Weitblick“ fasst viele Bürgerinitiativen gegen geplante und zum Teil verhinderte Biogasanlagen zusammen!